Süßkartoffel zubereiten

süßkartoffel zubereiten

Wir lieben Sie alle! Die Süßkartoffel – ob gekocht, gebraten, im Ofen oder frittiert, sie ist einfach ein absoluter Leckerbissen! Mit Ihrer Süße und der weichen Konsistenz, ist sie einzigartig im Geschmack und wird gerne als Ersatz von Kartoffeln genommen. Wir zeigen Ihnen wie Sie am besten Süßkartoffel zubereiten, verschiedene Vorbereitungsmöglichkeiten und Ideen und wie Ihre Süßkartoffeln mit Sicherheit schmecken wird!

Süßkartoffeln kochen 

Sie können Süßkartoffeln grundsätzlich wie Salzkartoffeln zubereiten und daraus Süßkartoffelbrei, Süßkartoffelsuppe oder vegetarische Fleischbällchen herstellen. So funktioniert es: Schälen Sie die Süßkartoffeln mit einem Schäler. In mittelgroße Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser, Gemüsebrühe oder Milch kochen, bis sie gekocht sind. Wenn der Kartoffelblock mit einem Messer durchbohrt werden kann, der Widerstand sehr gering ist und das Messer leicht herausrutscht, ist die Süßkartoffel fertig.

Unser Tipp: Zitronenwürfel in das kochende Wasser geben, die Farbe der gekochten Süßkartoffeln kommt somit noch besser zum Vorschein.

Süßkartoffeln braten 

Sie können Süßkartoffeln ebenfalls wie Bratkartoffeln zubereiten – klingt mutig, aber es ist wirklich genauso einfach. Sie können sie nach Ihren Wünschen die Süßkartoffel zubreiten – geschält oder ungeschält, dann mit etwas Öl, Salz und Pfeffer anbraten. Die Zubereitung von leckeren Süßkartoffel-Rösti ist da ein wenig komplizierter, aber mindestens genauso lecker! 

Süßkartoffeln im Ofen

Die vielleicht beliebteste Art, Süßkartoffeln zuzubereiten, ist im Ofen. Von den köstlich gefüllten Süßkartoffeln über Süßkartoffelpommes vom Blech bis zum Süßkartoffelauflauf ist alles möglich.

Süßkartoffeln backen: Die Süßkartoffeln gründlich waschen und in mittelgroße Würfel schneiden. Mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und Gewürzen Ihrer Wahl marinieren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Bei 180 bis 200°C ca. 20 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind. Als Alternative zum Ofen ist auch die Heißluftfritteuse eine ideale Wahl.

Süßkartoffeln frittieren

Süßkartoffel-Pommes sind mittlerweile nicht mehr von unseren Lieblingsgerichten wegzudenken! Zum Glück sind sie einfach herzustellen. Dazu die Knollen schälen, in Streifen schneiden, mit Maisstärke bestäuben und durchmischen. Sie können dann in einer Fritteuse oder in einer Pfanne bei 180°C für 6-8 Minuten frittiert werden. Im Anschluss können Sie die Süßkartoffeln im Küchenpapier abtropfen lassen!

Unser Tipp: Sie können Süßkartoffelchips nach dem gleichen Prinzip zubereiten – sie müssen jedoch sehr dünn geschnitten werden und benötigen keine Schicht Stärke. 

Psst… eines unserer absoluten Lieblingsgerichte!

Süßkartoffel zubereiten im Ofen

Zutaten: 

  • 1 Niederländische Süßkartoffel
  • 2 TL Öl
  • 1 EL Zucker
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 1 TL Thymian, Salz, Pfeffer, Chili
  • 4 EL klein gehackte Cranberries
  • Optional: Hirtenkäse oder Parmesan (vegan möglich)

Zubereitung:

  1. Süßkartoffeln waschen und in dünne Scheiben schneiden
  2. Bei 200°C für 30 Minuten in den Ofen schieben
  3. Währenddessen das Topping vorbereiten:
    1. 2 rote Zwiebeln in 2 TL Öl anschwitzen
    2. 1 EL Zucker dazu und mitrösten
    3. Mit 4 EL Balsamicoessig ablöschen 
    4. 1 TL Thymian, Salz, Pfeffer und Chili dazu. 
    5. Essig einkochen lassen, bis es eine klebrige Konsistenz hat
  4. Rucola in einer Auflaufform unter den Süßkartoffelscheiben garnieren
  5. Süßkartoffeln nebeneinander legen und das Topping auf die Scheiben 
  6. Klein gehackte Cranberrys drüber streuen
  7. Mit Hirtenkäse oder veganem Parmesan dekorieren
  8. Fertig! Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit.

Bei uns können Sie die besten Süßkartoffeln kaufen, die Ihnen direkt bis zur Haustür geliefert werden!

Schreiben Sie einen Kommentar