Kartoffelgratin

Kartoffelauflauf mit Hackfleisch

Mit diesem Kartoffelgratin-Rezept können Sie in kürzester Zeit ein köstliches Gericht auf den Tisch zaubern. Dieser Auflauf kann leicht mit Fleischgerichten oder einem frischen Salat kombiniert werden. Es ist nicht schwer, selbst Kartoffelngratin zu machen. Darüber hinaus können alle Arten von leckeren Zutaten verarbeitet werden. Gut dazu passt Brokkoli oder fettarme Speckstreifen.

Dieses Kartoffelgratin-Rezept wird in Kombination mit Gruyère-Käse hergestellt. Diese Schweizer Variante hat einen wunderbaren vollen Geschmack mit einem Hauch von Salz. Ideal zum Kombinieren mit fest kochenden Kartoffeln. In Kombination mit einem Hauch Muskatnuss ist dieses Kartoffelgratin-Rezept ein absolutes Muss. Dieses Kartoffelgratin-Rezept reicht für 6 Personen.

Zutaten für Kartoffelgratin mit Gruyère-Käse

125 ml Vollmilch
125 ml frische Schlagsahne
50g geriebener Gruyère-Käse
25g Butter (ungesalzen)
2 Knoblauchzehen
1 Kilo festkochende Kartoffeln
1 Prise Muskatnuss

Machen Sie Ihren eigenen Kartoffelgratin

  1. Bereiten Sie eine Auflaufform vor und heizen Sie den Backofen auf 175 Grad vor.
  2. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Reiben Sie die Auflaufform gut mit der Innenseite der Knoblauchzehen ein. Nehmen Sie die Hälfte der Butter und fetten Sie die Auflaufform mit einer Bürste gut ein.
  3. Die fest kochenden Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Spülen Sie sie dann unter kaltem Wasser ab und lassen Sie die Scheiben abtropfen.
  4. Nehmen Sie eine Rührschüssel und mischen Sie die frische Schlagsahne und die Milch gut zusammen. Dann die Muskatnuss hinzufügen und nochmals gut umrühren.
  5. Fügen Sie die Kartoffelscheiben zur Mischung hinzu und schöpfen Sie sie vorsichtig aus. Stellen Sie sicher, dass alle Scheiben gut mit der Schlagsahnemischung bedeckt sind.
  6. Die Kartoffelscheiben vorsichtig in die Auflaufform geben. Die Oberseite muss schön glatt sein. Gießen Sie die restliche Schlagsahne-Mischung über die Scheiben und glätten Sie alles. Auf diese Weise kreieren Sie nicht nur einen leckeren Kartoffelgratin, sondern er sieht auch noch schön aus.
  7. Zum Schluss den geriebenen Gruyère-Käse über die Auflaufform streuen und die Hälfte der Butter in Würfel auf der Oberfläche verteilen.
  8. Stellen Sie die Auflaufform in die Mitte des Ofens. Den Gratin in ca. 50 Minuten zart und goldbraun backen.

Variationstipp: Den Kartoffelgratin kurz vor dem Servieren mit frisch gehackter Petersilie garnieren.

Schreiben Sie einen Kommentar