Hash Browns

Ein wunderbarer Snack (oder in Amerika auch ein Frühstück) sind Hash Browns. Übersetzt heißen sie bei uns Rösti oder Kartoffelpuffer. Allein mit Öl, Kartoffeln, Salz und Pfeffer ist dies ein einfaches und schnelles Gericht.

Zutaten für Hash Browns:

3 TL Olivenöl (extra vergine)

450-500g Kartoffeln

Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Schäle und rasple die Kartoffeln. Hierfür wird am besten die grobe Seite der Raspel genutzt, wodurch die Kartoffelstückchen mittelgroß sind.

2. Nun muss die Feuchtigkeit herausgepresst werden. Hierfür gibt es unterschiedliche Arten und Weisen.

Eine Möglichkeit ist das Nutzen einer Presse. Diese erinnert an eine Knoblauchpresse, allerdings ist sie ein gutes Stückchen größer. Hierdurch wird nicht die Kartoffel durch die Presse gepresst, sondern lediglich die Feuchtigkeit aus der Kartoffel gepresst. Dies funktioniert am besten, wenn die Presse bis zur Hälfte gefüllt wird.

Wenn es keine Presse im Haus gibt, funktioniert dies ebenfalls mit einem sauberen Geschirrtuch. Hierfür wird die geraspelte Kartoffel einfach in das Geschirrtuch gefüllt und anschließend so ausgequetscht, dass die Flüssigkeit herausfließt. Dies funktioniert am einfachsten, wenn nicht direkt alle geraspelten Kartoffeln hineingegeben, sondern in mehrere Portionen aufgeteilt werden. Das ist übrigens auch handlicher!

Das Geschirrtuch sollte sauber sein, allerdings auch dreckig werden dürfen. Die Kartoffeln können nämlich Flecken hinterlassen. Je mehr Feuchtigkeit aus den Kartoffeln gepresst wird, desto knuspriger werden die Kartoffelpuffer am Ende.

3. Nun werden die Hash Browns gebraten. Hierfür wird das Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerem Feuer erhitzt, bis es anfängt zu brutzeln. Es sollte allerdings nicht dampfen. Jetzt können die geraspelten Kartoffeln in kleine Küchlein in der Pfanne verteilt und gut angedrückt werden, sodass die Kartoffelstückchen sich gut berühren und maximal 1cm hoch sind. Diese werden dann mit Salz und Pfeffer bestreut.

4. Um zu schauen, ob die Unterseite fertig gebraten ist, kann eine Seite der Hash Browns angehoben werden. Wenn sie eine goldbraune Farbe hat, können die Küchlein umgedreht werden. Hierfür können am besten zwei Pfannenwender benutzt werden, um die Kartoffelpuffer in einem umzudrehen. Nun wird auch die andere Seite so lang gebraten, bis sie goldbraun ist. Falls ein Rösti zu groß geworden ist, kann es ganz einfach in mehrere kleine Röstis geteilt werden.

Welche Kartoffeln kann ich für Hash Browns nutzen?

Für dieses Gericht werden idealerweises stärkehaltige Kartoffeln genutzt, da diese perfekt zum Frittieren oder Braten geeignet sind. Viele mehligkochende Kartoffeln enthalten viel Stärke. Festkochende Kartoffeln sind nicht sehr geeignet, da diese mehr Feuchtigkeit halten. Dadurch werden die Kartoffelpuffer nicht so knusprig. Stärkehaltige Kartoffelsorten sind zum Beispiel die Frieslander oder die Doré.

Schreiben Sie einen Kommentar