Spanische Kartoffeln Rezept

In Spanien sind die spanischen Kartoffeln – Papas Arrugadas nicht nur eine leckere Beilage an Fleisch oder Fisch in der kanarischen Küche, sondern auch als einfacher Snack beliebt. Traditionell werden Kartoffeln mit Mojo Verde oder Mojo Rojo serviert, leckere spanischen Soßen. Papas Arrugadas sind Pellkartoffeln mit einer feinen Salzkruste. Sie sind eines der Grundnahrungsmittel der Spanier. 

Auf den kanarischen Inseln gibt es “Papas”, weil die geschmackvollen Pellkartoffeln weithin bekannt sind, etwa drei Euro pro Portion. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie köstliche Kartoffeln mit Salzschalen selbst herstellen können.

Leckere Spanisches Kartoffeln mit Salzkruste und zwei typische kanarische Soßen, Mojo Verde und Mojo Rojo zu Ihrem nächsten Tapas Abend! Die Salzkartoffeln sind jedoch mehr als nur ein Snack zwischen den Mahlzeiten. Sie sind die traditionelle Begleitung verschiedener kanarischer Gerichte.

Zutaten:

  • 700 g Kartoffeln Drillinge ( festkochend)
  • 6 EL Meersalz grob
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen geschält

Zubereitung: 

  1. Bürsten Sie die Kartoffeln gründlich. In einen größeren Topf geben und nur die Hälfte mit Wasser bedecken. Streuen Sie etwas Salz darüber und fügen Sie dann Lorbeerblätter und Knoblauchzehen hinzu.
  2. Decken Sie den Topf ab und kochen Sie bei der höchsten Temperatur. Schalten Sie dann auf mittlere Hitze und legen Sie ein gefaltetes Küchentuch zwischen den Rand des Topfes und den Deckel (damit das Wasser nicht so schnell verdunsten kann und eine kleine Menge Flüssigkeit zum Kochen übrig lassen). Dann 20 Minuten kochen lassen.
  3. Gießen Sie dann bis auf eine kleine Menge Wasser alles ab, stellen Sie die den Topf wieder auf den Herd und erhitzen Sie sie bei mittlerer Hitze ohne Deckel weiter, bis das Wasser vollständig verdunstet ist. Schütteln Sie die Topf und Kartoffeln vorsichtig. Sie bilden leichte Falten und eine Salzschicht,  sodass sie ihr einzigartiges Aussehen erhalten.
  4. Tatsächlich können sie fast alles zu diesen leckeren Drillingen essen. Spanische Kartoffeln sind ideal zu Lamm und Rind oder gegrilltem Fleisch oder frittiertem Essen. Aber auch gebratener oder gegrillter Fisch schmeckt gut dazu. Wenn Sie es jedoch eilig haben, können Sie eine köstliche Dip-Soße hinzufügen und die spanischen Kartoffeln ganz vegetarisch genießen. .

Mojo Rojo und Mojo Verde für spanische Kartoffeln 

Für Canarios (Bewohner der Kanaren) wird fast jede Mahlzeit mit zwei Arten von Soßen serviert: Mojo Rojo und Mojo Verde. Sie werden mit kanarischen Kartoffeln (Papas Arrugadas), Fleisch und Fisch kombiniert.

Zutaten für spanische Kartoffeln:

Für Mojo Rojo 

  • 4 scharfe Pepperoni (pimientos secos)
  • 1 Tasse Olivenöl
  • 3 Tassen Pflanzenöl
  • 1 EL Weinessig
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 2 TL Paprikapulver
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Knolle Knoblauch
  • Kümmel & Salz zum abschmecken

Für Mojo Verde 

  • 150 ml Olivenöl
  • 60 ml Rotweinessig
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 2 Bund Petersilie
  • 2 Bund frischer Koriander
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 3 Zweige Thymian
  • Salz & Pfeffer zum abschmecken

Die Zubereitung der Mojo Rojo im Mixer

  1. Der einfachste Weg, Mojo Rojo und Mojo Verde zuzubereiten, ist ein Standmixer. Gießen Sie Olivenöl und Pflanzenöl zusammen mit Essig in einen Mixer.
  2. Schalten Sie den Mixer ein und geben Sie langsam eine halbe Tasse Wasser hinzu.
  3. Wenn das Öl und das Wasser gemischt sind, schneiden Sie den ganzen geschälten Knoblauch in dickere Stücke und geben Sie sie ebenfalls in den Mixer.
  4. Jetzt wird das Ganze mit Tomatenmark und zwei Teelöffeln Chilipulver mischen.
  5. Lassen Sie den Mixer ca. 5 Minuten an bis ein cremiger Dipp entsteht.

Wenn Sie ebenfalls Mojo Verde zubereiten wollen, dann ist die Zubereitung relativ gleich. Wenn Sie alle Zutaten zusammen haben, mixen Sie sie in einem Mixer zusammen und erhalten Sie, eine leckere grüne Soße für die spanischen Kartoffeln. Guten Appetit! 

Schreiben Sie einen Kommentar