Gefüllte Süßkartoffel mit Chili & Guacamole

Möglicherweise haben Sie schon einmal Süßkartoffel in Pommesform gegessen. Schmecken sie nicht gleichzeitig den ausgezeichneten süßen und salzigen Geschmack? Wenn Sie es noch nicht ausprobiert haben, dann wird es allerhöchste Zeit! Die süßen orangen Knollen sind eine köstliche Alternative zu traditionellen Pommes Frites.  Aber Süßkartoffeln können noch mehr. Sie können auch als Püree oder als Salat zubereitet werden. Heute haben wir ein anderes Rezept für Sie vorbereitet: gefüllte Süßkartoffel.

Für die Füllung haben wir ein leckeres Chili gewählt. Somit kann die Süße der Kartoffeln gewürzt werden. Als Abrundung einen Guacamole Dip als Topping für die mit Chili gefüllte Süßkartoffel.

Zutaten gefüllte Süßkartoffel

Für die Süßkartoffeln:

  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln – ca. 300 g
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für das Chili:

  • 125 g Kidneybohnen, Konserve
  • 125 g Mais, Konserve
  • 200 g stückige Tomaten, Konserve
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/4 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Zucker
  • Optional: ½ TL Chilipulver oder frische Chilis

Für die Guacamole:

  • 2 reife Avocados
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 4 Strauchtomaten

Zubereitung

Durchstechen Sie die Süßkartoffel mehrmals mit einer dicken Nadel. Salz und Olivenöl mischen und die Süßkartoffel damit einreiben. Wickeln Sie die Kartoffeln in Aluminiumfolie und backen Sie sie 50–60 Minuten für 180℃ im Ofen. Wenn Sie das Küchenmesser leicht durchstechen können, sind die Kartoffeln fertig. Die Füllung für das gefüllte Süßkartoffel-Rezept kann nun vorbereitet werden. 

Sie können in der Zwischenzeit die Guacamole und das Chili zubereiten.

Für die Guacamole die Avocados aushüllen und mit der Gabel zerkleinern, damit sie zu einem cremigen Dip wird. (Sojacuisine lässt sie noch cremiger werden.) Knoblauchzehen pressen und unterrühren. Tomaten in kleine Stücke schneiden und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss Salz und einen Spritzer Zitrone hinzugeben. 

Zubereitung Chili: 

  1. Die Chili-Kidneybohnen und den Mais abtropfen lassen und abspülen. Schneiden Sie die Frühlingszwiebeln in Ringe und pressen Sie den Knoblauch.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebeln hinzugeben. Knoblauch hinzufügen und kurz anbraten. Dann Tomatenmark hinzufügen und einige Minuten schwitzen lassen.
  3. Mit den kleingehackten Tomaten glasieren, um die Temperatur zu senken. Fügen Sie Kidneybohnen, Mais, Chilipulver, Salz und Zucker hinzu.
  4. Decken Sie den Topf ab und kochen Sie das Chili 30 Minuten lang bei niedriger Hitze, dann ziehen die Gewürze. 
  5. Rühren Sie zwischendurch um. Wenn die Konsistenz zu dickflüssig ist, können Sie bei Bedarf 1–2 Esslöffel Wasser einrühren. Schmecken Sie das Chili mit Salz ab.
  6. Nehmen Sie die Süßkartoffel aus dem Ofen. Schneiden Sie sie zur Hälfte auf. 
  7. Wenn Sie es optional mit etwas Zitronensaft beträufeln, können Sie das nach Ihrem Geschmack tun. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8.  Das selbstgemachte Chili in die Kartoffelspalte geben und mit der Guacamole toppen.

Die gefüllte Süßkartoffel kann serviert werden – guten Appetit! 

Schreiben Sie einen Kommentar