Backofen Kartoffeln zu allen Gerichten

Es gibt nichts Besseres als Backofen Kartoffeln als Beilage. Sie können zu fast allen Gerichten serviert werden und sind gleichzeitig so unheimlich lecker! Finden Sie nicht? Deswegen möchten wir mit Ihnen unser Rezept zu unseren leckeren Backofen Kartoffeln teilen. Das Rezept ist einfach zuzubereiten und schnell gemacht! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

Zutaten für 2 Personen

  • 7-8 mittelgroße, festkochende Kartoffeln (z.B. Linda, Annabelle)
  • 3-4 EL neutrales Öl z.B. Rapsöl
  • Frischer Rosmarin, gehackt. Ersatzweise getrocknet.
  • 1/4 TL scharfes Paprikapulver 
  • Salz & Pfeffer
  • optional: 2 EL Semmelbrösel 

Backofen Kartoffeln zubereiten

  1. Gießen Sie zuerst das Wasser in einen großen Topf. Sie benötigen viel kochendes Wasser. 
  2. Wenn sich das Wasser erwärmt, schälen Sie die Kartoffeln und schneide sie in zwei Hälften. Dann kommt es darauf an, wie groß die Kartoffeln sind. Legen Sie die Kartoffelstücke in eine große Schüssel mit kaltem Wasser, um die Stärke herauszuziehen. Es ist am besten, das Wasser mehrmals zu wechseln, bis es klar wird.
  3. Nachdem das Wasser kocht, fügen Sie nach Geschmack Salz hinzu und fügen dann die gewürfelten Kartoffeln hinzu. Tun Sie nicht zu viel auf einmal, um ein Abkühlen des Wassers zu verhindern. Wir kochen lieber 2 Portionen hintereinander. Die Kartoffeln bleiben ca. 10 Minuten im kochenden Wasser.
  4. Dann nehmen wir sie mit einem geschlitzten Löffel aus dem Topf und legte sie kurz in eine große Schüssel mit eiskaltem Wasser, um den Kochvorgang zu unterbrechen. Die Oberfläche der Kartoffeln sollte leicht rau sein, aber Sie möchten nicht, dass sie auseinander fallen.
  5. Direkt aus dem Eiswasser können Sie sie auf dem Gitterrost abkühlen.
  6. Nachdem die Kartoffeln abgekühlt sind, lagern Sie sie am besten über Nacht im Kühlschrank. Aber wer kocht die Kartoffeln am Vortag? Lassen Sie sie sonst etwa eine Stunde ruhen und machen Sie dasselbe. Bevor Sie fortfahren, sollten Sie sich jedoch vollständig abkühlen.
  7. Wenn die Kartoffeln abgekühlt sind, heizen Sie den Ofen vorzugsweise mit heißer Luft auf ca. 190 °C oder die Ober- / Unterhitze auf ca. 200 °C. 
  8. Sie kreieren dann ein Gewürzöl aus Öl, den erwähnten Gewürzen und Rosmarin. Achtung: kein Salz! Dies verhindert, dass die Kartoffeln im Ofen knusprig werden. Wir bevorzugen Rapsöl, weil es höheren Temperaturen standhält. 
  9. Für die absolute Gourmets können Sie anstelle des oben beschriebenen Gewürzöls 2 Esslöffel Semmelbrösel zusammen mit Chilipulver und 1/2 Teelöffel getrocknetem Rosmarinpulver hinzugeben. Mahlen Sie alles zu einem feinen Pulver. Bestreuen Sie damit Kartoffelstücke und sprühen Sie sie dann mit Öl ein. Dies erfordert natürlich mehr Arbeit, aber es funktioniert gut!
  10. Wenn der Ofen heiß ist, legen Sie die Kartoffeln auf das Backblech und lege ab in den Ofen! Kartoffeln benötigen je nach Kartoffelsorte, Dicke, Ofen und Hitze 20 bis 40 Minuten. Jeder muss es selbst herausfinden. 
  11. Salz erst hinzufügen, wenn die Kartoffeln vollständig aus dem Ofen geröstet sind. Dann schnell servieren und essen, da die Knusprigkeit schnell verschwindet. Im Vergleich zu Burgern, Sandwiches, Steaks oder ähnlichen Gerichten sind Backofen Kartoffeln jedoch immer noch die absolut beste Beilage!

Backofen Kartoffeln als leckere Beilage

Was wäre ein leckerer Burger oder ein saftiges Steak, wenn es keine würzigen, herzhaften Beilagen wie Kartoffeln dazu gäbe? Da Pommes Frites normalerweise zu ölig und schwer sind und wir keine gefrorenen Produkte im Ofen mögen, bevorzugen wir hausgemachte Backofen Kartoffeln.

Das Prinzip bei Backofen Kartoffeln ist immer dasselbe: Den Backofen auf 200 °C vorheizen, die Kartoffeln in den Backofen geben, backen lassen und fertig! Details bestimmen jedoch wie immer den Erfolg oder Misserfolg. Das liegt an der Stärke in Kartoffeln. Genau genommen handelt es sich um zwei verschiedene Stärkemoleküle: Amylose und Amylopektin.

Gibt es die perfekten Backofen Kartoffel? 

Wir mussten einige Experimente durchführen, um herauszufinden, wie man Backofen Kartoffeln so lecker zubereitet wie in einem Restaurant. Das Geheimnis ist die Kartoffeln schneiden, in Wasser legen und abspülen, vorkochen, trocknen und dann abkühlen lassen.

Dadurch wird ein Teil der Stärke auf der Oberfläche der Kartoffeln weggespült, wodurch die Stücke beim Rösten knuspriger werden. 

Eine weitere wichtige Punkt für die perfekten Backofen Kartoffeln ist die Kartoffelsorte. Die Tatsache, dass wir zwischen festkochenden, vorwiegend festkochenden und mehligen Knollen unterscheiden, ist für manche Menschen eine große Herausforderung.

Sich jetzt noch zwischen all den Nicolas, Bintjes, Annabelles etc. zurechtzufinden, grenzt an ein Masterstudium. Eines können Sie sich jedoch merken: Für Backofenkartoffeln eignen sich am besten festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln. Wir lieben die gelb fleischigen Sorten und unter denen ist die gute, alte Nicola unser absoluter Favorit!

Nach Ablauf ihrer Saatgutlizenz fegten deutsche Nachkriegskartoffeln von der Erdoberfläche. Die Bauern kümmerten sich um die berühmte Kartoffel Linda und rettete ihr Leben. Daher werden sie heute nur noch als Bio-Kartoffeln verkauft. Es ist feines gelbes Fleisch, fest, lecker und festkochend. Wer die Linda Kartoffel nicht bekommen kann, kann mit Annabelle bei Backofen Kartoffeln nichts falsch machen!

One thought on “Backofen Kartoffeln zu allen Gerichten

Schreiben Sie einen Kommentar