Rezept für Süßkartoffel-Curry

Süßkartoffel-Curry: Ein Gericht für einen entspannten Familienabend. Lecker, gesund und einfach zu machen. Dieses Gericht enthält Spinat und natürlich: Süßkartoffeln.

Zutaten

  • 1 kleiner Löffel Kokosöl
  • 1 geschnittene Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch, zerdrückt
  • ein Stück Ingwer, gerieben (etwa daumengroß)
  • 3 Löffel rote Currypaste (Thai)
  • 1 Löffel Erdnussbutter (ohne harte Nüsse)
  • 500 Gramm Süßkartoffel, geschält und dann in Stücke geschnitten
  • 400 Milliliter Kokosmilch
  • 200 Gramm Spinat (frisch)
  • 1 Limette, gepresst,
  • Optional gekochter Reis zum Servieren
  • Optional geröstete Erdnüsse

Zubereitung

1. Einen Löffel Kokosöl in einem Topf schmelzen. Hierbei die mittlere Hitzestufe wählen, erhitzen und die gehackte Zwiebel dazugeben. Lass es in etwa durchscheinend werden 5 Minuten. Dann die 2 zerdrückten Knoblauchzehen und das geriebene Ingwer. Kochen Sie dies zusammen für 1 Minute.

2. Dann die rote Thai-Curry-Paste, Erdnussbutter, Süßkartoffel und Kokosmilch. Zum Schluss 200 Milliliter Wasser hinzufügen.

3. Bringen Sie dies zum Kochen und drehen Sie dann die Hitze herunter. Köcheln lassen für insgesamt eine halbe Stunde (oder bis die Süßkartoffel weich ist).

4. Zum Schluss Spinat und Limettensaft hinzufügen. Nimm etwas Salz und Pfeffer und nach Geschmack würzen.

5. Mit dem gekochten Reis und optional den gerösteten Erdnüssen servieren (für zusätzliches Knirschen).

Welche Süßkartoffel wähle ich?

Heutzutage gibt es viele verschiedene Süßkartoffeln auf dem Markt. Hier, auf Kartoffelshop.de zum Beispiel haben wir eine lila Variante. Geschmacklich unterscheiden sich die Kartoffeln kaum. Garantiert wird Ihr Gericht aber farblich aufgepeppt. Darf es etwas konventioneller sein? Dann wählen Sie die weiße Kartoffel. Zu diesem Curry passt die ‘normale’ orangefarbene Süßkartoffel sehr gut. Dies Kartoffelsorte kommt auch aus Südamerika. Nachdem man sich für eine Sorte entschieden hat, kann man das Gericht in vollen Zügen genießen.

Schreiben Sie einen Kommentar