Spinateintopf

Lust auf einen Eintopf mit einem Twist? Dieser Spinateintopf ist köstlich bei kälterem und ungemütlichem Wetter. Perfekt für die Wintermonate. Sehr gesund und einfach zu kochen. Für dieses Rezept verwenden wir frischen Spinat und mehlige Kartoffeln. Das Tolle am Eintopf ist, dass man viele Variationen machen kann. Keine Lust auf Spinat? Dann wählen Sie Lauch, Rosenkohl, Grünkohl und viele andere Alternativen. Viele dieser Rezepte finden Sie auch auf unserer Website!

Zutaten

• 600 Gramm mehlige Kartoffeln

• 150 Gramm Spinat

• eine halbe Tasse warme Milch

• 1 Löffel Butter

• 1 Löffel Crème fraiche

• Muskatnuss, Salz und Pfeffer

Zubereitung des Spinat-Eintopfs

1. Beginnen Sie mit dem Garen des Gemüses. Die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Kochen Sie die Kartoffeln in Wasser mit etwas Salz.

2. Fügen Sie den Spinat 5 Minuten vor dem Garen der Kartoffeln hinzu. Kochen, bis beides Gemüse weich sind. Dann das Gemüse gut abtropfen lassen.

3. Kartoffeln und Spinat zerstampfen, währenddessen Milch und Butter dazugeben. Bevorzugen Sie einen cremigen Eintopf? Dann noch etwas Milch hinzufügen.

4. Mit Crème fraiche, Muskatnuss, Salz und etwas Pfeffer würzen.

Welche Kartoffeln verwende ich am besten?

Für jeden Eintopf verwenden wir mehlige Kartoffeln. Diese kochen schneller und damit können Sie einen weicheren und cremigeren Eintopf zubereiten. Wir haben auf unserer Website speziell einige Sorten ausgewählt, die sich perfekt für einen Spinat-Eintopf eignen. Denken Sie nur an den Frieslander, den Bildtstar, aber auch den Doré oder den Bintje.

Gesundheitliche Vorteile von Spinateintopf

Spinat ist eine großartige Quelle für wichtige Vitamine: Vitamin A, B11 und K. Vitamin A ist sehr gut für Haut, Augen und Eisenstoffwechsel. B11 hilft beim Aufbau von Protein in Ihrem Körper und hilft, Müdigkeit zu reduzieren. Vitamin K spielt eine Rolle bei der Blutgerinnung und trägt dazu bei, dass Ihre Knochen stark bleiben.

Schreiben Sie einen Kommentar