Kabeljau Auflauf

Es steht ein großer Besuch bevor und du möchtest gerne einen ganz einfachen, aber super leckeren Auflauf zum Essen servieren? Dieser Kabeljau Auflauf mit Kartoffeln und Käse ist garantiert ein favorisiertes Hauptgericht!

Zutaten für den Kabeljau Auflauf:

4 Kabeljaufilets (etwa 750g)

1,5kg festkochende Kartoffeln

10 Scheiben Käse (für die Zwischenlagen)

Parmesan, geraspelt (für die Käsekruste)

1 Stück Butter, ungesalzen

1 Bund Petersilie, frisch

Für die Sauce:

86g Butter, ungesalzen

500ml Sahne

250ml Milch

1 Ei

Knoblauchpulver

Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Die Kabeljaufilets in eine Pfanne mit kaltem Wasser geben und das Wasser zum Kochen bringen. Nach etwa 10-12 Minuten ist der Kabeljau gargekocht. Dies kann ganz einfach mit einer Gabel überprüft werden, indem diese hineingestochen wird. Lässt sich der Kabeljau leicht stückeln, ist er fertig.

2. Nun können die Filets auf einem Teller abkühlen. Falls der Kabeljau Haut oder Gräten besitzt, sollten diese nun abgetrennt werden, sodass der Fisch nun in kleine Stücke geschnitten werden kann.

3. Die Kartoffeln schälen und in mittelgroße Scheiben schneiden (diese Formen die Lagen des Auflaufs).

4. Den Ofen auf 200 Grad vorwärmen.

5. Eine Ofenschale mit ein wenig Butter einfetten.

6. Alle Zutaten für die Sauce in eine Schüssel geben und anschließend so lange in der Mikrowelle erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Das kann natürlich auch in einer Pfanne auf mittlerer Stufe gemacht werden – in der Mikrowelle geht es einfach schneller.

7. 1/3 von der Sauce auf den Boden der Ofenschale geben und darüber 1/3 der Kartoffelscheiben aneinanderlegen. Hierdrauf wird jetzt eine dritte Schicht mit der Hälfte des Kabeljaus gelegt. Anschließend mit Käsescheiben bedecken.

8. Schritt 7 wiederholen.

9. Nun mit einer letzten Schicht Kartoffelscheiben enden und darüber den Rest der Sauce verteilen.

10. Die Ofenschale wird nun mit etwas Aluminiumfolie bedeckt und für 45-60 Minuten in den Ofen gestellt. Wenn man mit einer Gabel durch die Kartoffelscheiben stechen kann, sind sie gar.

11. Die Schale aus dem Ofen nehmen und den Auflauf mit dem geraspelten Parmesan bestreuen. Anschließend weitere 10 Minuten im Ofen backen, bis der Käse goldbraun geworden ist.

12. Vorm Servieren den Kabeljau Auflauf noch etwa fünf Minuten stehen lassen.

13. Wer es mag, kann ihn nun mit etwas Petersilie garnieren.

Welche Kartoffelsorte nehme ich für diesen Auflauf?

Für dieses Gericht werden am besten festkochende Kartoffeln genommen. Diese fallen nicht auseinander, wenn sie in Scheiben geschnitten werden, wie es mehlig kochende Kartoffeln tun, die perfekt für Püree geeignet sind.

Auf unserer Website haben wir unterschiedliche Sorten festkochender Kartoffeln, wie die Nicola, die Annabelle, die Bildtstar und noch viele mehr.

Guten Appetit!

Schreiben Sie einen Kommentar